NetMan Desktop Manager — Eine Gegenüberstellung

Gegenüberstellung von Systemen mit Windows Server 2008 R2 Terminal Services ohne und mit NetMan Desktop Manager.

Management WS 2008 TS (R2) WS 2008 TS + NDM
RemoteApps
über Nutzerprofile und Policies
Veröffentlichter Content
Windows Anwendungen unter Linux
Windows Anwendungen unter macOS
Sessioncount-basiertes Load Balancing
Serverfarm-basiertes Load Balancing
CPU-basiertes Load Balancing
RAM-basiertes Load Balancing
Integrierte Ausfallsicherheit/Hochverfügbarkeit
Servergewichtung bei Load Balancing
Ausfallsicherheit im Load Balancing Betrieb
nur R2
Microsoft-clusterfähig
Session Sharing
Universeller Druckertreiber
XP (ab SP2), Vista, 7

ab Win 2000
Dynamischer Internetfilter
Unterstützung von Windows Clients
nur Vista, 7
1 1
Unterstützung von Mac und Linux Clients
Unterstützung von Thin Clients
nur über MS RDP
2 2
Unterstützung anonymer Nutzer
Zugriffsrechtesteuerung für anonyme Nutzer
Zeitabhängige Zugriffsrechtesteuerung
Policies basierend auf Nutzern / Gruppen
Policies basierend auf Stationen / Gruppen
User Environment Management
Anwendungskonfiguration zur Laufzeit
Integrierte CD/DVD-Unterstützung (Virtual CD)
Lizenzmodell per device, per user per device, per user
Unterstütztes Protokoll RDP v6/v7 RDP v5.2/v6/v7, NDM-RDA, ICA
Statisches Druckbandbreitenmanagement
Dynamisches Druckbandbreitenmanagement

1 Ab Windows 2000, Webfrontend ab Windows 98.
2 Über Java-Client

Usability WS 2008 TS (R2) WS 2008 TS + NDM
Seamless Windows
XP, Vista, 7

ab Win 2000
Nutzerspezifische Anwendungsintegration in Desktop/Startmenü
XP, Vista, 7

ab Win 2000
Startmenüeinträge anhand von Stationsrechten
XP, Vista, 7

ab Win 2000
Startmenüeinträge anhand von Nutzerrechten
ab Win 2000
Dynamische Icons auf Nutzerdesktop
XP, Vista, 7

ab Win 2000
Desktop Icons anhand von Stationsrechten
XP, Vista, 7

ab Win 2000
Desktop Icons anhand von Nutzerrechten
ab Win 2000
Webfrontend (Browser als Startoberfläche)
XP, Vista, 7

ab Win 2000
Pass-Through Authentifizierung (Single Sign On)
XP, Vista, 7

ab Win 98, Linux, Mac OS
Dynamisches Content Redirect
Reverse Content Redirect
Erweiterter Multi-Monitor Support
Sicherheit WS 2008 TS (R2) WS 2008 TS + NDM
SSL-Verschlüsselung über Webfrontend
2-Faktor Authentisierung
Ticketingverfahren
Zugriffsrechtesteuerung auf Client-Laufwerke
Zugriffsrechtekontrolle auf Terminal Server
Flexible Anwendungskontrolle auf dem Endgerät
Internetfilter (serverseitig)
Internetfilter (clientseitig)
Webfrontend WS 2008 TS (R2) WS 2008 TS + NDM
Unterstützung von Windows Vista, 7
Unterstützung von Windows 98, NT4, 2000, XP
Unterstützung von Linux, macOS, etc. 3 3
Proxyunterstützung
Kompatibilität zu IE7 / IE8 / IE9
Kompatibilität zu IE6, Firefox, Netscape, Opera etc.

3 Voraussetzung: Java Runtime 1.5 oder höher.

Monitoring & Reporting WS 2008 TS (R2) WS 2008 TS + NDM
Applikations-Lizenzmanagement (serverseitig)
Applikations-Lizenzmanagement (clientseitig)
Applikations-Lizenzwarteschlange
Applikations-Timeout
Applikations-Lizenzmonitor inkl. Auswertung
Servermonitor (Echtzeit)
Stationsmonitor (Echtzeit)
Diagnosemonitor (Echtzeit)
Helpdesk (Remote Applikationsstart, Spiegelung, Diagnose Tracing)
eingeschränkt
Konfigurierbares Server-Eventlogging
Detaillierte Nutzungsstatistiken
Protokollierung geblockter Aktivitäten