Server- und Stationsmonitor

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Der Server- und Stationsmonitor gibt Ihnen einen Überblick über alle Server und Stationen in Ihrem NetMan System. Außerdem versorgt er Sie mit zusätzlichen Informationen zu Servern, Stationen und Sitzungen. Folgende zusätzliche Informationen erhalten Sie zu den einzelnen Objekten im Server- und Stationsmonitor:

Eigenschaften (Sitzungen)

Performance (Sitzungshosts, Arbeitsstationen)

Prozesse (Sitzungshosts, Sitzungen, Arbeitsstationen)

 

Für Stationen steht Ihnen über das Menüband eine Bearbeiten-Funktion zur Verfügung, mit der Sie die Stationseigenschaften bearbeiten. Um Stationseigenschaften zu bearbeiten, wählen Sie die Station und klicken Bearbeiten.

 

Zusätzliche Informationen stellt der Server- und Stationsmonitor jeweils in einer eigenen Ansicht im Detailfenster dar. In diesen Ansichten haben Sie über das Kontextmenü Zugriff auf folgende weitere Funktionen:

Trennen, Abmelden, Zurücksetzen: Trennt einen Benutzer von einer Sitzung, meldet einen Benutzer von einer Sitzung ab oder setzt die Sitzung zurück.

Ablaufmonitor starten: Startet den Ablaufmonitor in der Sitzung.

Environment Monitor starten: Startet den Environment Monitor für die Sitzung.

Nachricht senden: Sendet eine benutzerdefinierte Nachricht in die Sitzung.

NetMan Client neu starten: Startet den NetMan Client in der Sitzung neu.

Ausführen: Führt in der Sitzung ein Programm aus. Im Dialog geben Sie den genauen Pfad und sie Datei des Programms ein. Die Verwendung von NetMan Variablen ist möglich.

Remoteunterstützung starten. Startet eine interaktive Spiegelung der gewählten Sitzung auf der administrativen Station (unterstützt werden nur Betriebssysteme bis einschließlich Microsoft Server 2008 R2).

WDS Remoteunterstützung: Startet eine interaktive Spiegelung der gewählten Sitzung auf der administrativen Station (ab Windows Server 2012/Windows 8).

 

Im Hauptfenster des Server- und Stationsmonitors sehen Sie links das Stationsfenster, rechts das Detailfenster:

 

nmmon_nmsmon32

 

Mit den Schaltflächen unterhalb des Stationsfensters wechseln Sie innerhalb des NetMan Monitors von einem Monitor zum anderen.

Das Stationsfenster des Server- und Stationsmonitors zeigt alle Stationen und Sitzungshosts Ihres NetMan Systems. Zusätzlich zeigt es aktive Sitzungen. Die Zustände der einzelnen Objekte im Server- und Stationsmonitor werden mit verschiedenen Symbolen gekennzeichnet:

 

Stationssymbole:

ico_clientsession

ico_clientsession_rdhost

Station oder Sitzungshost, auf dem mindestens eine Sitzung mit dem NetMan Client läuft.

ico_noclientsession

ico_noclientsesseion_rdhost

Station oder Sitzungshost, auf dem der NetMan Client nicht läuft.

ico_noservice_noclient

ico_noservice_noclient_rdhost

Station oder Sitzungshost, auf dem weder der NetMan Client noch der Clientservice läuft, z.B. weil die Station ausgeschaltet ist.

ico_noservice

ico_noservice_rdhost

Station oder Sitzungshost, auf dem der NetMan Client läuft, aber der NetMan Service aufgrund eines Fehlers nicht aktiv ist.

 

Sitzungssymbole:

ico_user_active

Aktive Sitzung

ico_user_session_nmc

Sitzung, in der der NetMan Client läuft.

ico_user_disco_nmc

Getrennte Sitzung mit NetMan Client

ico_user_session_nonmc

Sitzung, in der kein NetMan Client läuft.

ico_user_disco_nonmc

Getrennte Sitzung ohne NetMan Client

 

Über das Menüband wählen Sie für jedes Element des Stationsfensters eine entsprechende Detailansicht, die im Detailfenster gezeigt wird. Das Menüband verfügt über folgenden Befehle:

NetMan Tools. Öffnet die NetMan Tools, damit Sie weitere NetMan Programme starten können.

Eigenschaften. Zeigt die Eigenschaften eines Objekts.

Performance. Zeigt eine Echtzeitdarstellung der aktuellen Leistung des gewählten Objekts.

Prozesse. Zeigt eine Prozessliste.

Bearbeiten. Bearbeitet die Stationseigenschaften im Ressourceneditor.

Trennen. Trennt einen Benutzer von einer Sitzung.

Sitzung zurücksetzen. Setzt eine markierte Sitzung zurück.

Abmelden. Meldet einen Benutzer von einer Sitzung ab.

 

Für bestimmte Objekte sind nur bestimmte Detailansichten verfügbar. Lesen Sie im Folgenden eine Beschreibung der verschiedenen Detailansichten:

Sitzungen:

Die Sitzungsansicht ist die Standardansicht, wenn Sie einen Server, eine Station oder eine Gruppe markieren. Die Sitzungsansicht zeigt alle aktiven Sitzungen des markierten Objekts. Jeder Sitzungshost sowie die Gesamtheit der Sitzungshosts in Ihrem Netzwerk verfügt über eine Sitzungsansicht. Markieren Sie die Kategorie Sitzungshosts, erhalten Sie eine Liste aller Remotedesktopsitzungen der Sitzungshosts im Netzwerk. Markieren Sie einen bestimmten Sitzungshost, erhalten Sie eine Liste der aktiven Sitzungen des markierten Sitzungshosts.

Auch die Gesamtheit der Arbeitsstationen sowie jede einzelne Arbeitsstation verfügt über eine Sitzungsansicht. Markieren Sie die Kategorie Arbeitsstationen, sehen Sie die Desktopsitzungen aller Stationen mit verbundenem NetMan Client. Markieren Sie eine bestimmte Station sehen Sie die Desktopsitzungen der markierten Station.

Markieren Sie den Eintrag Server und Stationen, sehen Sie eine Liste aller Sitzungen im Netzwerk.

Die Sitzungsansicht enthält folgende Detailinformationen:

Station

Benutzer

Startzeit

Standort

IP-Adresse

DNS-Name

Computername

Betriebssystem

MAC-Adresse

Lizenztyp

SH (Sitzungshost) Computername

SH (Sitzungshost) IP-Adresse

Protokoll

Sitzungs-ID

Sitzungsstatus

Client-Elevation

 

tip Die Angabe Standort erleichtert die Identifikation der Station. Bei der Verbindung über RDP wird hier der Anmeldename auf der Station, nicht jener der RDP-Sitzung verwendet. Standardmäßig wird unter Standort der Name des Benutzers eingetragen, der sich zuerst von dieser Station angemeldet hat.

 

Eigenschaften:

Die Eigenschaftenansicht zeigt für jede Sitzung oder jeden lokalen Benutzer detaillierte Informationen an.

Performance:

Die Performance-Ansicht protokolliert Ihre Prozessor- und Speicherauslastung fortlaufend und stellt sie grafisch dar. Die Performance-Ansicht ist für alle Sitzungshosts zusammen, für einzelne Sitzungshosts und Arbeitsstationen verfügbar.

Prozesse:

Die Prozessansicht zeigt alle Prozesse des ausgewählten Elements. Zur Identifikation nennt die Prozessansicht die Produkt-ID, den Namen, den Benutzernamen und die zugehörige Sitzungs-ID jedes Prozesses. Die Prozessansicht ist für Sitzungshosts, Arbeitsstationen und Benutzersitzungen verfügbar.