Primären Server konfigurieren

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Sie konfigurieren den primären NetMan Desktop Manager Datenbankserver zusammen mit dem Replikasatz. Voraussetzung ist, dass Sie bereits sekundäre Server installiert oder konfiguriert haben. Wie Sie auf blanken Serversystemen eine sekundäre Installation durchführen, lesen Sie im Kapitel „Sekundäre Installation". Wie Sie die sekundären Server konfigurieren, lesen Sie im Kapitel „Sekundäre Server konfigurieren". Den primären Server konfigurieren Sie über die NetMan Systemeinstellungen:

 

1. In den NetMan Systemeinstellungen wählen Sie die Seite DB-Konfiguration.

 

2. Auf der Seite DB-Konfiguration klicken Sie die Schaltfläche Replikation einrichten:

 

rep_config_prime02

 

3. Im Replikationsassistenten bereiten Sie den Server auf seine Rolle im Replikasatz vor. Wählen Sie für den primären Server Primärserver, dessen Daten repliziert werden und klicken Sie OK:

 

rep_config_prime01

 

4. Bestätigen Sie die Warnung, dass Konfigurationsdaten gelöscht werden, mit OK.

 

5. Auf der Seite Bearbeiten der Replikation ist der primäre Server, an dem Sie sich gerade befinden, bereits in der Liste des Replikasatzes eingetragen. Sie ergänzen nun die sekundären Server des Replikasatzes, indem Sie oberhalb der Liste die Schaltfläche Hinzufügen klicken:

 

rep_config_prime03

 

6. Im Dialog Datenbankserver hinzufügen geben Sie unter Zweitserver den Namen eines sekundären NetMan Servers ein und bestätigen mit OK:

 

rep_config_prime04

 

Auf diese Weise fügen Sie alle sekundären Server hinzu.

 

7. In der Liste wurden nun alle Server des Replikasatzes eingetragen:

 

tip Der Status Standalone kennzeichnet den primären NetMan Desktop Manager Server, solange die Replikation noch nicht vollständig eingerichtet ist.

 

rep_config_prime05

 

8. Klicken Sie die Schaltfläche OK. Die Konfiguration wird ausgeführt:

 

rep_config_prime06

 

Wenn alle Aufgaben im Protokoll den Status „OK" haben, beenden Sie die Konfiguration des primären NetMan Desktop Manager über die Schaltfläche Schließen. In der Serverliste werden nun alle Server mit Ihrem korrekten Status gezeigt:

 

rep_config_prime07

 

Zu diesem Zeitpunkt können Sie in der Spalte Priorität die Prioritäten der einzelnen Server anpassen:

 

Prioritäten:

Einige Werte der Servertabelle können Sie anpassen. So ändern Sie für die Server die Priorität. Ein höherer Wert (z.B. 6 > 5) macht es wahrscheinlicher, dass der entsprechende sekundäre Server bei einem Ausfall des Primärservers der nächste primäre Server wird. Bei der Erstinstallation des Replikasatzes haben zunächst alle Server die Priorität 1. Für die Installation des Replikasystems empfiehlt es sich, die Prioritäten unverändert beizubehalten. Eine Priorität von 1 bedeutet, dass alle Server die gleichen Chancen haben, Primärserver zu werden. Solange sie die Priorität nicht ändern und er nicht ausfällt, bleibt der Server Primärserver, den Sie als Primärserver konfigurieren. Sollte dieser Server ausfallen, übernimmt ein anderer Server. In einem System mit gleichen Prioritäten würde der neue Primärserver solange Primärserver bleiben, bis er seinerseits ausfiele. Möchten Sie, dass der von Ihnen ursprünglich als Primärserver konfigurierte Server wieder Primärserver wird, wenn er wieder online ist, müssen Sie seine Priorität höher setzen. Eine niedrigere Priorität kann umgekehrt bewirken, dass ein leistungsschwächerer Server Ihres Systems nur dann Primärserver wird, wenn kein leistungsstärkerer Server diese Aufgaben übernehmen kann. Wir empfehlen, dass Sie erst ihr System komplett konfigurieren und dann die Prioritäten gemäß Ihren Anforderungen setzen.