Programmkontrolle

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Das Protokoll der Programmkontrolle zeigt alle erlaubten und geblockten Programmaufrufe:

 

prgcontrllog01

 

Die Anzeige der Programmkontrolle kennt sieben Gründe, warum der Start eines Programms erlaubt oder verboten wird:

Verboten:

ico_prgctrl_cancel Abgebrochen. Der Start des Programms wurde von der Programmkontrolle abgebrochen, weil der Start nach den in der  Programmkontrolle hinterlegten Regeln verboten wurde.

Erlaubt:

ico_prgctrl_admin Administrativer Benutzer. Das Programm wurde von einem administrativen (NetMan) Benutzer gestartet.

ico_prgctrl_cert Zertifikat erlaubt. Das Programmzertifikat ist erlaubt.

ico_prgctrl_netman Von NetMan gestartet. Das Programm wurde von NetMan gestartet.

ico_prgctrl_permit Program oder Pfad erlaubt. Das Programm oder der Pfad ist in der Programmkontrolle erlaubt.

ico_prgctrl_system Vom System gestartet. Das Programm wurde im SYSTEM-Konto gestartet.

ico_prgctrl_nmprocess NetMan Prozess. Bei dem Programm handelt es sich um eine NetMan Komponente.

 

Bedeutung der Tabellenspalten:

Programm. Name der ausführbaren Datei, die gestartet wurde. Jeder Eintrag ist mit einer Google-Abfrage verlinkt, sodass ein Aufruf des Links weitere Informationen über das Programm ermöglicht.

Datum. Datum, an dem das Programm gestartet wurde.

Pfad. Pfad der ausführbaren Datei.

Benutzer. Benutzer, der das Programm gestartet hat.

Computer. Computer, auf dem das Programm gestartet wurde.

Zertifikat. Zertifikat, mit dem das Programm für Windows zertifiziert wurde.

NetMan Skript. NetMan Skript, das das Programm gestartet hat.

 

Um die Details eines Datensatzes zu sehen, klicken Sie in der jeweiligen Zeile auf das Lupen-Symbol. In einem separaten Dialogfenster sehen Sie alle Details des Datensatzes:

 

prgcontrllog02

 

Wie Sie Ihre Protokollabfrage mit den Funktionen der Aktionsleiste anpassen, lesen Sie im Kapitel „NetMan Report Center".