Startarten des Web Interfaces

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Mit dem NetMan Webservice steht ein Dienst zur Verfügung, der in Abhängigkeit von Stationen (IP-Adressen oder Hostnamen) und Browsereigenschaften festlegt, welche Startart mit welchen Einstellungen für den Sitzungsstart gewählt wird. Starten Sie die NetMan Einstellungen in der Sektion Web Interface und wählen Sie die Seite Startart:

 

webinterface_start01

 

Eine Beschreibung aller Optionen dieser Seite lesen Sie im Kapitel „Startart". Bearbeiten Sie den Eintrag 0.0.0.0/0 über die Schaltfläche Bearbeiten, erhalten Sie folgenden Dialog:

 

webinterface_start02

 

Der NetMan Webservice unterstützt folgende Startarten:

NetMan RDP Webclient: Bei dieser Startart erzeugen die NetMan Webservices eine Konfigurationsdatei für den NetMan RDP Webclient, also für eine RDP-Sitzung. Voraussetzung für diese Startart ist, dass auf dem aufrufenden Client der NetMan RDP Webclient oder der NetMan Desktop Client installiert wurde.

Java RDP Webclient: Bei dieser Startart liefern die NetMan Webservices eine HTML-Seite aus, in der ein Java-Applet für eine RDP-Sitzung eingebettet ist. Voraussetzung für diese Startart ist, dass auf der aufrufenden Arbeitsstation eine Java-Laufzeitumgebung 1.5/1.6 installiert ist.

NetMan RDP HTML5-Client: Bei dieser Startart ermöglicht HTML5-Code in der ausgelieferten Webseite einen Start von Anwendungen ohne Installation einer Clientkomponenete auf dem Endgerät. Diese Startart hat die geringsten Anforderungen an das verwendete Gerät und kann somit auch Endgeräte einbinden, auf denen keine Clientkomponente installiert werden kann. Voraussetzung ist ein HTML5-fähiger Browser.

Applet für RDESKTOP: Bei dieser Startart liefern die NetMan Webservices eine HTML-Seite aus, in der ein Java-Applet mit dem Aufruf für rdesktop eingebettet ist. Voraussetzung für diese Startart ist, dass auf der aufrufenden Arbeitsstation eine Java-Laufzeitumgebung 1.5/1.6 und rdesktop in der Version 1.5/1.6 installiert ist.

Citrix Webclient: Bei dieser Startart erzeugen die NetMan Webservices eine Konfigurationsdatei für eine ICA-Sitzung.

Citrix Javaclient: Bei dieser Startart liefern die NetMan Webservices eine HTML-Seite aus, in der ein Java-Applet für eine ICA-Sitzung eingebettet ist. Voraussetzung für diese Startart ist, dass auf der aufrufenden Arbeitsstation eine Java-Laufzeitumgebung installiert ist.

Citrix automatische Auswahl: Bei dieser Startart liefern die NetMan Webservices eine HTML-Seite aus, in der ein Javascript automatisch bestimmt, welche Startart über ICA der aufrufende Browser unterstützt. Bei zugreifenden Arbeitsstationen, auf denen ein nativer Citrix Webclient installiert wurde, wird die Sitzung über den Citrix Webclient geöffnet. Bei allen anderen Browsern wird die Sitzung über den Citrix Javaclient geöffnet.

 

Direkt auf der Seite Startart finden Sie außerdem die Einstellung Startart darf vom Client geändert werden:

 

webinterface_start03

 

Diese Einstellung bewirkt, dass der Benutzer im Web Interface über die Schaltfläche Einstellungen selbst entscheidet, wie eine Sitzung gestartet wird: entweder wie in den NetMan Einstellungen definiert oder er wählt eine benutzerdefinierte Startart. Wenn Ihre Benutzer immer eine vorgegebene Startart verwenden sollen, müssen Sie die Option Startart darf vom Client geändert werden unbedingt deaktivieren!

 

warning Beachten Sie, dass Sie für den Aufruf einer ICA-Sitzung auf der Arbeitstation neben dem NetMan RDP Webclient auch einen ICA-Client benötigen. Entweder Sie haben auf dem Client Citrix Program Neighborhood oder den Citrix Webclient installiert.

 

Sie können in dem Dialog eine Reihe von Eigenschaften für den Sitzungsaufruf festlegen. Zur Bedeutung der einzelnen Einstellungen lesen Sie die Kapitel zur jeweiligen Startart („NetMan RDP Webclient", „rdesktop über Java-Applet", „Java RDP Webclient", „Citrix Webclient", „Citrix Javaclient", „ICA automatische Auswahl").