Beispiel: Anwendung ausrollen

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Das Erstellen und Ausrollen eines Installationspakets besteht immer aus folgenden Arbeitsschritten:

Aufzeichnen

Bearbeiten

Testen

Nachbearbeiten (optional)

Ausrollen

 

Beim Erstellen eines Installationspaket gibt es grundlegende Voraussetzungen zu beachten:

Installationen müssen auf dem gleichen Betriebssystem aufgenommen werden, auf dem Sie später auch ausgeführt werden.

Sie benötigen eine möglichst „frische" Umgebung zum Aufzeichnen der Installation.

Sie benötigen eine möglichst „frische" Umgebung zum Testen der Installation.

Die Aufzeichnung und der Test sollten nicht in der gleichen Arbeitsumgebung erfolgen.

Wenn der Test zeigt, dass z.B. noch Dateien oder einzelne Einträge in der Registrationsdatenbank fehlen, muss das Installationsskript nachbearbeitet werden und die fehlenden Komponenten eingebunden werden. Danach müssen Sie das Skript erneut testen.

 

tip Verwenden Sie eine virtuelle Umgebung zum Aufzeichnen und testen. Diese können Sie meist problemlos zurücksetzen.

 

Dieses Kapitel zeigt, wie Sie eine Installation aufzeichnen und daraus ein Installationsskript erstellen. In einem weiteren Beispiel sehen Sie, wie Sie ein Installationsskript für Anwendungen erstellen, die nicht über ein Installationsprogramm installiert werden. Bei der Arbeit mit dem NetMan Rekorder ist der Monitor von besonderer Bedeutung. Wie Sie mit dem Monitor arbeiten, um Installationsprozesse transparent zu machen, lesen Sie in einem dritten Abschnitt.

Mögliche Installationsszenarien für eine Installation per NetMan Skript sind:

Installation auf mehreren Remotedesktop-Sitzungshosts

Installation auf mehreren gut ausgestatteten Arbeitsplatzrechnern

 

Installation aufzeichnen:

Für unser Beispiel verwenden wir eine virtuelle Maschine, auf der die Windows Remotedesktopdienste installiert sind. Der virtuelle Remotedesktop-Sitzungshost ist in die NetMan Desktop Manager Umgebung eingebunden. Wir installieren die Anwendung OpenOffice 3.4. Die Anwendung besteht aus mehreren Programmen. Da wir pro Installationsskript nur ein Programm installieren können, werden wir mehrere Installationsskripte erstellen: eines für jedes Programm.

 

tip Vor dem Aufzeichnen der Installation haben wir einen Snapshot der virtuellen Maschine erstellt, um diese bei Problemen einfach zurücksetzen zu können. Zusätzlich benötigen Sie eine zweite Testumgebung, die von der Aufnahmeumgebung unabhängig sein muss, damit Sie gegebenenfalls Dateien oder ähnliches manuell im Installationsskript ergänzen können.

 

1. Starten Sie den NetMan Prozessrekorder über die Desktopverknüpfung NetMan Tools.

 

warning Wenn Sie den Prozessrekorder das erste Mal starten, sind noch nicht alle Komponenten installiert. Diese werden jetzt installiert. Die Installation erfordert einen Neustart, damit alle Prozesse im System erfasst werden können.

 

2. Im Prozessrekorder wählen Sie das Setup und geben Name, Beschreibung und Kommentar des Aufzeichnungsergebnisses ein:

 

rec_expl_start01

 

3. Klicken Sie Start. Der Prozessrekorder beginnt die Aufnahme:

 

warning Machen Sie sich vor der Installation klar, mit welchen Parametern (Installationsverzeichnis etc.) später die Installation auf den Zielstationen erfolgen wird und definieren Sie während der Installation genau diese Parameter. Diese Parameter werden fest in das Installationsskript implementiert und können nicht mehr geändert werden.

 

rec_expl_start02

 

Im Beispiel beginnen wir die Installation von OpenOffice, indem wir Weiter klicken und führen alle Installationsschritte bis zum Ende der Installation durch.

Installationsskript erstellen:

Nach der Installation beendet der Prozessrekorder automatisch die Aufnahme und öffnet den Ergebnisbetrachter.

 

1. Im Ergebnisbetrachter klicken Sie im Menüband zunächst Speichern, um das Ergebnis zu speichern:

 

tip Unter Installierte Programme überprüfen Sie, ob alle Programme installiert wurden.

 

rec_expl_view01

 

2. Klicken Sie Erzeugen, um ein Installationsskript zu erzeugen:

 

rec_expl_view02

 

3. Der Skriptgenerator startet auf der Seite Programmauswahl. Wählen Sie das Programm, für das Sie ein Installationsskript erstellen wollen, und klicken Sie Weiter:

 

rec_expl_createscript01

 

Im Beispiel wählen wir das Textverarbeitungsprogramm „Writer".

 

4. Auf der Seite Skripteinstellungen definieren Sie Skripteinstellungen wie die Skript-ID und den Namen des Skripts:

 

rec_expl_createscript02

 

Im Beispiel wählen wir die Option Dateien kopieren/nur wenn die Datei nicht existiert, da wir die Installationsskripte über ein gemeinsames Skript verteilen wollen. Daher müssen gemeinsame Dateien nur einmal kopiert werden und nicht bei jeder Installation.

 

5. Klicken Sie Generieren. Der Skriptgenerator erstellt das Installationsskript und öffnet es im Skripteditor.

 

6. Im Skripteditor überprüfen Sie die Einstellungen des Installationsskript und klicken Speichern und Schließen:

 

rec_expl_createscript03

 

Das Installationsskript für das Programm Writer wurde erstellt und gespeichert. Aus dem noch geöffneten Ergebnisbetrachter heraus generieren wir für jedes weitere Programm ein Installationsskript.

Installationsskripte per Skript starten:

Um nicht jedes Installationsskript einzeln ausführen zu müssen, fassen wir alle OpenOffice-Installationsskripte in einem erweiterten NetMan Skript zusammen:

 

1. Im NetMan Center erstellen Sie ein erweitertes Skript. Wie Sie erweiterte Skripte erstellen, lesen Sie im Kapitel „Erweiterte Skripte erstellen".

 

2. Im Skripteditor ergänzen Sie eine Aktion Skript. Als auszuführendes Skript tragen Sie die Skript-ID „OO_WRITER" ein, die das OpenOffice-Programm Writer startet:

 

rec_expl_distrscript01

 

warning Aktivieren Sie die Option Skriptablauf anhalten, bis das aufgerufene Skript geschlossen wird. Dadurch startet immer nur ein Installationsprozess gleichzeitig.

 

3. Diesen Schritt, eine Aktion Skript erstellen und die Skript-ID eines OpenOffice-Programms eintragen, wiederholen Sie für alle OpenOffice-Programme, die Sie installieren wollen. Im Ergebnis erhalten Sie ein Skript, das nacheinander alle Installationsskripte ausführt:

 

rec_expl_distrscript02

 

Installationsskript testen:

Installationsskripte testen Sie in einer zusätzlichen „frischen" Umgebung. Es ist wichtig, dass diese Umgebung die gleichen Bedingungen bietet, unter denen Sie später die Installation ausführen werden. Auch hier empfiehlt sich die Verwendung einer virtuellen Maschine, die Sie für weitere Tests einfach zurücksetzen können. Für unseren Test haben wir das Installationsskript „OpenOffice Installation" in der administrativen Kollektion „Administrative NetMan Programme" integriert, damit es uns direkt auf der Arbeitsfläche unserer Testumgebung gezeigt wird:

 

rec_expl_test01

 

warning Einige Installationsvorgänge wie das Setzen von Einträgen in der Registrationsdatenbank erzeugen keine sichtbare Anzeige, können aber länger dauern. Haben Sie also Geduld, wenn die Installation nicht fortzuschreiten scheint. Wollen Sie sicher gehen, verwenden Sie während der Installation den H+H Ablaufmonitor, der zeigt, welche Installationsschritte ausgeführt werden. Wurde ein Programm erfolgreich installiert, startet der NetMan Rekorder die Anwendung einmal.

 

In unserem Beispiel läuft der Test ohne Fehler durch, d.h. wir müssen das Installationsskript nicht manuell anpassen.