Hilfekonventionen

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Die vorliegende Dokumentation gliedert sich in einen Basis- und einen Referenzteil. Im Basisteil finden Sie grundlegende Informationen über die Software NetMan Desktop Manager. Sie lesen, wie Sie NetMan Desktop Manager installieren und wie Ihre ersten Schritte mit NetMan aussehen. Es wird grundlegend beschrieben, wie Sie Skripte und Kollektionen erstellen und diese Ihren Benutzern zur Verfügung stellen. Der Basisteil besteht aus den Kapiteln „Einleitung", „Installation" und „Anwendungen und Hyperlinks bereitstellen". Die übrigen Kapitel bilden den Referenzteil. Im Referenzteil finden Sie Informationen für Fortgeschrittene, referenzielle Hilfe und Detailinformationen zu bestimmten Themenschwerpunkten. Sie erfahren z.B. wie Sie im NetMan Center Ressourcen verwalten, wie Sie das Web Interface konfigurieren oder welche NetMan Aktionen es gibt und was sie bewirken.

Das gedruckte Handbuch besteht nur aus dem Basisteil, weil dieser alle Informationen enthält, die Sie benötigen, um NetMan Desktop Manager in Betrieb zu nehmen. Nachdem NetMan Desktop Manager installiert ist, haben Sie Zugriff auf die umfassende Onlinehilfe von NetMan Desktop Manager, die den Basis- und den kompletten Referenzteil umfasst. Auf unserer Internetseite finden Sie zusätzlich die Webhilfe, die ebenfalls Basis- und Referenzteil – immer in der aktuellen Version – umfasst.

 

tip Nach der Installation von NetMan Desktop Manager finden Sie auf Ihrer Windows Arbeitsfläche die Verknüpfung NetMan - Erste Schritte. Dabei handelt es sich um eine direkte Verknüpfung in die Onlinehilfe. Das Kapitel „Der erste Start" gibt Ihnen einen Überblick über die NetMan Verknüpfungen in Ihrer Windows-Umgebung und erklärt Ihnen die ersten Schritte mit NetMan Desktop Manager, bzw. verweist auf die entsprechenden Kapitel in der Onlinehilfe.

 

Die Dokumentation verfügt neben dem Inhaltsverzeichnis über einen Stichwortindex, in dem Sie gezielt nach Themen suchen. Die Onlinehilfe verfügt zusätzlich über eine Volltextsuche, mit der Sie auch den Inhalt aller Kapitel nach bestimmten Begriffen durchsuchen.

Wir empfehlen, dass Sie vor oder während der Installation den Basisteil lesen. Dieser ist so gegliedert, dass er Sie chronologisch durch die ersten Schritte Ihrer Arbeit mit NetMan Desktop Manager führt. Der Referenzteil dagegen liefert Ihnen bei Ihrer Arbeit mit NetMan Desktop Manager referenzielle Hilfe, die Sie entweder durch die Hilfefunktion direkt in der Software oder durch eine gezielte Verwendung der Suchfunktionen erhalten.

Mit NetMan Desktop Manager 5 haben wir einige neue Begriffe eingeführt. Einerseits handelt es sich dabei um Anpassungen an aktuelle Benennungen in Produkten von Drittherstellen wie Microsoft oder Citrix. Ein Beispiel sind die Remotedesktopdienste von Microsoft. Die Remotedesktopdienste haben im Laufe ihrer Entwicklung bereits mehrere Phasen durchlaufen. Davon ist auch die Benennung der Dienste selbst betroffen. Bei Windows Server 2003 spricht man von Terminalservern. Unter Windows Server 2008 wird von der „Rolle Terminaldienste" gesprochen und unter Windows Server 2008 R2 wird der Bergriff „Remotedesktopdienste" (Englisch: Remote Desktop Services/RDS) verwendet. NetMan Desktop Manager unterstützt alle diese Plattformen. In der Dokumentation verwenden wir den aktuellen Begriff Remotedesktopdienste, bzw. Remotedesktop-Sitzungshost (kurz: Sitzungshost) für einen Server mit der installierten Rolle „Remotedesktopdienste".

Andererseits handelt es sich um Anpassungen in der Software NetMan Desktop Manager selbst. Wir haben diese Anpassungen vorgenommen, um die Benennung präziser und unverwechselbarer zu gestalten. Einige alte Komponenten wurden komplett umgestaltet und erhielten einen passenden Namen. Damit Sie sich als Benutzer einer der Vorgängerversionen von NetMan Desktop Manager leichter zurechtfinden, sehen Sie im Folgenden eine Liste der neuen Begriffe:

 

Neue Begriffe in NetMan Desktop Manager 5:

Alter Begriff

Neuer Begriff

Terminalserver

Remotedesktop-Sitzungshost, kurz: Sitzungshost

MetaFrame-Server

XenApp-Server

Konfiguration

Skript

Desktop

Kollektion

Managementkonsole

NetMan Center

Konfigurationsansicht (Managementkonsole)

Skripteditor

Desktopeditor (Managementkonsole)

Kollektionseditor

NetMan Desktop Client

NetMan Client

Installer

Prozessrekorder

Weboberfläche

Web Interface

 

 

warning Aus Gründen der Lesbarkeit wird statt NetMan Desktop Manager auch die Kurzform NetMan gebraucht.

 

Notation:

In der NetMan Desktop Manager Dokumentation verwenden wir eine bestimmte Notation, um Sachverhalte hervorzuheben:

 

warning Hinweis. Kennzeichnet Sachverhalte, die Sie unbedingt beachten sollten.

 

tip Tipp. Kennzeichnet wichtige Tipps für die Arbeit mit NetMan.

 

explain Definition. Kennzeichnet die Definition oder Erklärung eines bestimmten Begriffs oder Sachverhalts.

Weitere Formatierungen im Text:

Steuerelemente

Titel/Namen

Benutzereingaben/PC-Ausgaben/Codebeispiele

Literaturhinweise/Verweise

 

Hinweise zur Verwendung der browserbasierten Onlinehilfe:

Um die Hilfe auf dem NetMan Server selbst korrekt anzuzeigen, muss die verstärkte Sicherheitskonfiguration für den Internet Explorer deaktiviert sein (falls Sie den Internet Explorer verwenden). Des Weiteren sollten Sie das Erstellen eines Browserverlaufs deaktivieren (Firefox) oder die Verlaufsdaten beim Beenden des Browsers löschen (Internet Explorer), da der Browserverlauf das korrekte Routing des Webservers auf die Hilfe beeinträchtigen kann.