NetMan Client

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Auf der Seite NetMan Client konfigurieren Sie den lokalen NetMan Client. Im Menüband starten und beenden Sie den lokalen NetMan Client Service:

 

syssett_nmc

 

NetMan Client. Zeigt die aktuell installierten Versionen des NetMan Clients (nmcclnt.exe) und NetMan Client Services (nmcsrv.exe).

NetMan Service Name. Zeigt den NetBIOS-Namen des Servers, auf dem der entsprechende NetMan Service läuft, also den Namen des NetMan Desktop Manager Servers, mit dem der NetMan Client sich verbindet.

Verbunden mit Replikaset. Wenn der Sitzungshost Teil eines Replikasatzes ist, wird hier der Replikasatz gezeigt.

NetMan Service Port. Port, den der NetMan Client Service öffnet und zur Kommunikation mit dem NetMan Desktop Manager Server nutzt.

NetMan File Loader Port. Port, den der Client Service nutzt, um Dateien vom NetMan Desktop Manager Server zu laden.

NetMan Client Service Port. Port, den der NetMan Client und der Client Service zur internen Kommunikation nutzen.

Verbindungseinstellungen. Enthält Optionen, die definieren, wie sich der NetMan Client bei Verbindungsproblemen verhält:

Einmaliger Vierbindungsaufbau. Der Client versucht nur einmal, eine Verbindung aufzubauen. Schlägt dieser Versuch fehlt, bleibt der Client unverbunden.

Nach erfolglosem Verbindungsaufbau wiederholen nach (Sekunden). Der NetMan Client wiederholt den Verbindungsaufbau nach einem erfolglosen Versuch in dem angegebenen Intervall.

Alternative Verbindung, falls keine aktiv. Kann der Client unter dem angegeben Server keine Verbindung herstellen, geben Sie hier eine alternative Adresse ein, z.B. eine IP-Adresse oder einen alternativen NetMan Desktop Manager Server.

NetMan Client automatisch starten. Beim Systemstart startet automatisch auch der NetMan Client.

NetMan Client Symbol in Taskleiste anzeigen. Zeigt das Symbol des NetMan Client Startprogramms im Infobereich des Betriebssystems.

 

Details zur Funktionsweise des NetMan Clients lesen Sie im Kapitel „System/NetMan Client".