2-Faktor-Authentifizierung

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Neben der Authentifizierung über Benutzername und Passwort, können Sie Ihr Web Interface zusätzlich absichern. Mit der 2-Faktor-Authentifizierung werden Ihre Benutzer aufgefordert, ein weiteres Kriterium für eine erfolgreiche Anmeldung einzugeben.

 

NetMan Desktop Manager unterstützt alle gängigen One-Time-Password-Systeme, die sich als Radius-Server ansprechen lassen:

Aladdin

Secure ID

Safeword

 

webinterface_2factor01

 

Nachdem Sie die 2-Faktor-Authentifizierung aktiviert haben, können Sie mit Beschriftung für das Formularfeld eine Beschriftung für das Web Interface vorgeben, die Ihre Benutzer im Zusammenhang mit ihrem OTP-System kennen. Alle anderen Einstellungen beziehen sich darauf, wie die Webservices den/die Radius-Server ansprechen. Man kann einen primären Radius-Server und einen Backup-Server konfigurieren. Sollte der erste Server nicht erreichbar sein, wird der Backup-Server verwendet.

 

Timeout. Zeit in Sekunden, bevor eine weitere Anfrage abgesetzt wird.

Anzahl der Verbindungsversuche. Anzahl der Verbindungsversuche pro Radius-Server.

Domänennamen in Anmeldung verwenden. Legt fest, ob bei der Anmeldung am Radius-Server dem Benutzernamen der Domänenname vorangestellt wird. Der Benutzername hat also entweder die Form Benutzername oder Domäne\Benutzername.

 

warning Bei der Authentifizierung an dem Radius-Server wird als Protokoll PAP verwendet.

 

Eine Beschreibung aller Optionen der Seite 2-Faktor-Authentifizierung lesen Sie im Kapitel „NetMan Einstellungen/Web Interface/2-Faktor-Authentifizierung".